Kompetenz in Siebtechnologie
 

Ultraschallsystem Turbosonic

Das Ultraschallsystem erlaubt die Siebung von sehr leichten, nicht rieselfähigen Pulvern mit feiner Maschenweite zwischen 0,250 mm und 0,025 mm (25 My). Einige Medien, vorwiegend Pulver und Stäube, können aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften und des Granulatverhaltens nicht ausschließlich durch mechanische Bewegung des Separators getrennt werden. Turbosonic nutzt Ultraschallfrequenzen, die direkt auf das Siebgewebe übertragen werden. Somit reinigen Mikrovibrationen ständig die Siebfläche und erlauben zudem die mechanische Vibrationsbewegung der Maschine, um die Trennung der feinsten Medien zu verbessern und ein Verstopfen des Siebbelages zu vermeiden.

Einige der wesentlichen Einsatzbereiche sind: Kunststoff, Papier, Lacke, Farben, Metallpulvern, Perlite, Silikon, Schleifmittel, Gips, Kreide, Stärke,…

Vorteile

Produktivität:
verbesserte Siebergebnisse aufgrund der Kombination von mechanischer Vibrationsbewegung und Ultraschall.
- Leistung:
der Siebprozess wird durch den Einsatz feinerer Gewebe verbessert.
- Wartung:
mikrovibrationen gewähren eine längere Lebensdauer der Gewebe, da keine Beanspruchung, wie bei herkömmlichen mechanischen Reinigungssystemen entsteht.
- Einstellung:
die automatische Frequenzkontrolle wählt die richtige Frequenz. Auch bei wechselndem Siebmaterial ist eine neue Einstellung nicht notwendig.


Parameter:

Frequenzen: 25/60 kHz
Frequenzsteuermodus: automatisch
Amplitudeneinstellungen: 30 -100% kontinuierlich
Netzteil: 230 V - 50/60 Hz
Max Ausgangsspannung 800V
Maximaler Ausgangsstrom 0,13A
max. 200 W
Betriebsmodelle: kontinuierlich - gepulst
                           (von 3 bis 50 Impulse / min);
Display: Power / Alarm / Frequenz
Schutzklasse IP 67
Installationsumgebung ATEX Zone 21/22
Internet-Lan-Anschluss für remote control