Kompetenz in Siebtechnologie
 

Kontrollsiebmaschinen Modelle MSC und MSCR

Die Siebmaschine eignet sich für die Kontroll- bzw. Schutzsiebung mit großer Durchsatzleistung und kontinuierlicher Entladung. Sie ist auch integriert in eine Sackentleerstation erhältlich.
Die Maschine ist sowohl für die Siebung von Feststoffen als auch Flüssigkeiten geeignet.
RobustheitLanglebigkeit und Wartungsfreundlichkeit zeichnen diese Kontrollsiebmaschine ebenfalls aus.
Da die Siebmaschinen im Baukastenprinzip mit Klemmringen aufgebaut sind, ist ein Gewebewechsel oder die Reinigung der Maschine schnell und einfach durchzuführen.

Dieses Modell ist in verschiedenen Durchmessergrößen erhältlich – 400 mm, 600 mm, 800 mm, 900 mm, 1200 mm, 1500 mm sowie 1800 mm.
Diese Siebmaschine ist so flexibel gestaltbar, dass sie auch nachträglich noch um Gewebereinigungsvorrichtungen, CIP (Clean in Place) oder unser Ultraschallsystem „Turbosonic“ erweitert werden kann.

Unsere jahrelange Erfahrung garantiert Ihnen eine professionelle und zuverlässige Auslegung der Maschinen nach Ihren Bedürfnissen und kann je nach Bedarf an Ihre Peripherie angepasst werden.
Die Maschinen werden bedarfsgerecht in verschiedenen Edelstahlqualitäten oder lackiertem Normalstahl gebaut und sind qualitativ hochwertig verarbeitet. Maschinen aus Edelstahl erhalten standardmäßig bereits ein glasperlengestrahltes Oberflächenfinish.
Die Maschinen können auf Wunsch nach ATEX zertifiziert werden sowie nach FDA IQ-OQ , GMP.

 

Kontrollsiebmaschine mit Sackentleerung MSCR

  • manuelle Sakentleerungeinheit mit integrierter Kontrollsiebmaschine
  • geeignet für folgende Industriebranchen: Chemie, Nahrungsmittel, Pharma, Kunststoff, Tierfutter
  • integriertes System zur Staubgewinnung
  • Sackauflagegitter und Sieb sind leicht zu demontieren für eine gute und einfache Reinigung
  • 3 verschiedene Modelle im Angebot
  • Maschine ist lieferbar in Chrom – Nickelstahl
  • kompakte Bauart
  • geringe Bauhöhe
  • einfache Installation


Funktion der Siebmaschinen
Der Antrieb erfolgt über zwei seitlich angeflanschten Vibrationsmotoren. Durch die Verlagerung über abgestimmte Federn kann der Siebkörper frei vibrieren. Es wird eine vertikale Schwingung erzeugt, die ideal für Kontrollsiebungen ist. Das Produkt fällt praktisch zentrisch durch das Gewebe durch die Maschine durch, Produkteinlauf und Produktauslauf sind in Linie untereinander angeordnet. Das gering anfallende Überkorn wird durch den Grobkornauslauf ausgetragen. Die Fliehkraft der Vibrationsmotoren ist variabel, ebenso der Vorlaufwinkel zwischen oberem und unterem Fliehgewicht und damit die Verweilzeit des Produktes auf dem Siebgewebe.


Vorteile der Siebmaschinen
gute Siebgenauigkeit

einstellbare Vibrationsamplitude

sowohl für Feststoffe als auch für Flüssigkeiten geeignet

robuste, wartungsarme Maschine

kompakte Bauart

geringe Bauhöhe

leichte Demontage für Gewebewechsel und Reinigung

flexibel gestaltbar und nachträglich erweiterbar von Zubehörteilen

qualitativ hochwertig

hohe Durchsatzleistung


Videos zu Siebmaschinen der Baureihe MSC:


Funktionsprinzip










 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontrollsiebung von Hanfmehl